Spaghetti mit Grünkohl Pesto

Grünkohl | Grühnkohlpesto | Rezept | SOAPKITCHEN|STYLE

Ich liebe Grünkohl. Gleich das erste Mal als bei meinem Ernstanteil von Ochsenherz diese saftig grünen, gekrausten Kohlstängel dabei waren, habe ich es gewusst. Wir beide sind ein Paar. Im Gegensatz zu anderen Kohlsorten ist Grünkohl leicht und frisch, für meine Begriffe gar nicht winterlich. Und erst der Duft. Wenn man die Blätter mit Olivenöl und Meersalz einer „Massage“ unterzieht, herrlich. Grünkohl kann man sehr vielfälltig zubereiten, nicht nur gekocht als Kohlgemüse. Und weil sich der Winter heuer eh noch nicht hat blicken lassen, gibt es heute ein sommerlich anmutendes Grünkohlpesto.

Grünkohl Pesto

Zutaten:

2 große Stängel Grünkohl
1 Knoblauchzehe (kann auch mehr sein, wenn man mag)
2 EL geriebener Parmesan
50g geröstete Pinienkerne
1-2 EL frisch gepresster Zitronensaft
200 ml Olivenöl

Meersalz und Pfeffer

Grünkohlpesto im Glas

Zubereitung:

  • Kohlblätter von den Stängeln entfernen und etwas zerkleinern, waschen und in einer Salatschleuder gut trocknen.
  • Nun alle Zutaten in ein hohes Gefäß füllen und mit dem Mixstab zu einer cremigen Paste verarbeiten.
  • Bei Bedarf noch etwas Olivenöl dazugeben, bis die Konsistenz für euch passt.
  • Das Pesto in ein ein sterilisiertes Glas füllen und mit Olivenöl bedecken.
  • Im Kühlschrank aufbewahren. Es hält sicher 1 Monat.
  • Spaghetti aldente kochen und mit Pesto verrühren. Mit frisch geriebenem Parmesan servieren.

Lust auf weitere Grünkohlohlrezepte? Dann versucht doch auch noch eines meine anderen Grünkohlgerichte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

@soapkitchenstyle