Kohl- Mais Quesadillas

Tortilla, Enchilada, Taco und jetzt auch noch Quesadillas. Da soll sich einer auskennen. Also ich bin da nicht sattelfest, was denn da was ist, und ihr so?
Nun ich hab mich schlau gemacht.
Tortillas sind in der Mexikanischen Küche dünne Weizenfladen. Die Zubereitungsart entscheidet dann über den Namen des Gerichts.
Werden Tortillas gefüllt und mit einer Sauce  übergossen serviert, nennt man sie Enchiladas. Tacos nennt man in Mexiko Tortillas, die mit verschiedene Zutaten gefüllt, zusammengeklappt und immer aus der Hand gegessen werden – Mexikanisches Fastfood sozusagen. Die harten, knusprigen Tacos kommen aus Amerika, dort unterscheidet man zwischen soft-shell und hard-shell Taco.
Wenn man die Tortillas nun mit Käse füllt werden daraus…Quesadillas!
Herliche Kleinigkeit, die sich auch nach einem langen Tag ganz schnell zubereiten lässt. Entdeckt habe ich diese Variante bei dash and bella, als ich wieder auf der Suche nach einem Rezept für meine wöchentliche Grünkohlration von Ochsenherz war.
*Kohl-Mais-Quesadilla*
4 Stück

 
8 Tortillas
3 Stämme Grünkohl
3 EL Maiskörner
1 kleine Knoblauchzehe
2 El Olivenöl
1-2 Schuss Weinessig
12 Scheiben Cheddar
etwas Pflanzenöl für die Pfanne
Naturjughurt
Chillisauce
 

 Zubereitung:

  • Kohlblätter von den Stängeln zupfen und in ca. 1,5 cm große Streifen schneiden, waschen und gut abtrocken
  • 1 El Olivenöl über die Kohlschnipsel geben und richtig gut einmassieren. Der Kohle wird dabei aufgebrochen und sein Aroma herrlich intensiv
  • Mais dazugeben
  • Knoblauch fein hacken und untermischen
  • Olivenöl und 2 kräftige Schuss Weinessig darüberleeren und gut durchmischen.

Ich habe Balsam-Weinessig vom Gölles genommen und ich kann nur sagen die leichte Süße war einfach grandios!!!

  • Pfanne erhitzen und mit Planzenöl auspinseln
  • Hitze zurückdrehen und Tortilla in die Pfanne legen
  • 3 Scheiben Cheddar auf die Maisflade legen und den Kohlsalat darauf verteilen
  • mit einer Tortilla abdecken und wenden, wenn die erste knusprig und goldbraun ist
  • ist die zweite Seite fertig , vorsichtig  auf ein Schneidbrett legen
  • Joghurt und Chillisauce darüberträufeln und zerteilen

Der Kohl ist durch „Massage“ und den Essig ganz mürbe geworden und die sanfte Süße des Balsamessigs stehen im Kontrast zur Schärfe der Chille. Mmmhhh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments

Aga @ Passion shake

I'm coming over from byw and I'm so glad I found your blog! It's lovely and today I've been looking for some nice quesadilla recipe! Double win 🙂 Thanks for sharing x

    *ursl*

    Thanks for your visit. All the best for BYW. But I saw, you did a great job last week!

@soapkitchenstyle