Penne mit getrockneten Tomaten und Basilikum-Pesto | Liebe Anna…

Rezept für einen Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Basilikum Pesto

Diejenigen, die hier schon länger mitlesen wissen, dass MissA im Juli ihre Sachen gepackt hat, um für ein Jahr in Arizona die Schulbank zu drücken. Dass es sie gerade in die Staaten verschlagen hat, ist nicht weiter verwunderlich. Ist doch Amerika die Mutter aller Cheerleader und Vater allen Fastfoods. Obwohl ich mir große Mühe gebe, besteht meine größte Herausforderung jedoch darin für meine, in der Pubertät befindliche, Tochter zu kochen und sie für gesunde, abwechslungsreiche Ernährung zu begeistern. Wo ist meine süße Kleine hinverschwunden, die in ihr Kochbuch „Jetzt koch ich, Mama“ unzählige Post-It geklebt hat und dann Sonntag für Sonntag für uns gekocht hat. So wie die Pubertät kam, ging die Lust am Kochen. Dinge, die sie früher mit Leidenschaft gegessen hatte, waren auf einmal ungenießbar. In letzter Zeit hatte ich wirklich das Gefühl gegen Burger-Ketten und Pizza-Lieferservice keine Chance zu haben. Tja, und nun war MissA also im Himmel des Fastfoods. Und von dort erreichte mich letzte Woche folgender Hilferuf:
„Mama, wie geht der Nudelsalat von Starbucks? Und, hast du noch Ideen für meine Lunch-Box, aber nur gesunde Sachen!“
Liebe Anna,
hier erst einmal das Rezept für den Nudelsalat, der ein wahres Multitalent ist. Mach gleich die doppelte Menge. Denn zuerst kannst du die Penne mit Basilikum-Pesto und den getrockneten Tomaten warm als Pasta essen. Falls du jetzt fagen möchtstes: „Mag ich das?“ Ja, das schmeckt dir! Den Rest in die Luchbox und am nächsten Tag noch frische Tomaten und Rucola dazu. Ja ich weiß, du magst keinen Rucola. Nimm einfach anderen Blattsalat, geht genauso! Wenn du magst, kannst du zu den Penne noch etwas Aceto Balsamico dazugeben. Die Tomaten und den Salat würde ich aber erst kurz vor den Essen untermischen, sonst wird der Salat matschig und das magst du ja auch nicht.

Fürs erste wünsche ich dir gutes Gelingen,
und ich hab auch noch andere Ideen für deine Lunchbox, und selbstverständlich, gesund sind sie auch!
Die schicke ich dir bald.
Bussi Mami
*Penne mit getrockneten Tomaten und Basilikum-Pesto*
Zutaten:
2 Portionen
200 g Penne
2-3 EL Basilikum-Pesto
25 g getrocknete Tomaten (5-6 Stück)
frisch geriebener Parmesan
eine Handvoll Cocktail-Tomaten
eine Handvoll Rucola oder anderen Blattsalat
Salz fürs Nudelwasser
Zubreitung:
  • Penne in reichlich gesalzenem Wasser al dente kochen.
  • In der Zwischenzeit die getrockneten Tomaten in feine Streifen schneiden.
  • Wasser abgießen, das Pesto und die Tomatenstreifen unter die heißen Nudeln rühren.
  • Eine Portion auf einem Teller anrichten und mit frisch geriebenem Parmesan servieren.
  • Die andere Portion in eine Lunchbox geben, auskühlen lassen.
  • Am nächsten Tag die Cocktail-Tomaten halbieren und mit dem Salat in die Lunchbox legen. Erst kurz vor dem Essen mit den Nudeln mischen.

Rezept für einen Nudelsalat mit getrockneten Tomaten und Basilikum Pesto

  • comment
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Google+
  • Email
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Comments

    yddet

    Wow klingt ja sehr köstlich, und jetzt wird es auch "drüben" nachgekocht……..

    LG Brigitte

    @soapkitchenstyle