Müsli-To-Go | Kinderleichte Müsli-Schnitten

Rezept für Müsli-Schnitten, ein Frühstückskuchen mit Müsli

Ich liebe den Sommer, denn das bedeutet Urlaubszeit. Während viele im Urlaub gerne lange schlafen und den Tag gemütlich mit einem Brunch starten, gehör ich zu den Frühaufstehern. Auch wenn böse Zungen behaupten ich hätte schon „senile Bettflucht“, lasse ich mich nicht berirren. Es gibt nicht schöneres, als schon in aller Herrgottsfrüh am Golfplatz zu sein. Schnell ein Kaffee und schon geht´s los. Ins Golfbag kommt aber auf jeden Fall ein gesundes Frühstück, mein Müsli-To-Go, kinderleichte Müsli-Schnitten.

Rezept für Müsli-Schnitten, ein Frühstückskuchen mit Müsli

Müsli-To-Go

Zutaten:

240 ml Buttermilch
1 reife Banane
2 Eier
25 g Hefe
100 ml Wasser
1/2 TL Salz
200 g Lieblingsmüsli (hier Bircher Urkorn Müsli von Verival)
300 g Mehl
25 g Nüsse

Zubereitung:

  • Buttermilch, die Eier, die Hefe und die zerdrückte Banane in einer Schüssel vermischen und ca. 15 Minuten stehenlassen.
  • In der Zwischenzeit eine rechteckige Backform (ca. 30×20) mit Butter einfetten.
  • Nun nach und nach das Salz, das Müsli, die Nüsse und das Wasser dazugeben.
  • Zum Schluss das Mehl untermengen. Es entsteht ein eher klebriger Teig.
  • Den Teig in der Backform gleichmäßig verteilen und 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.
  • Das Backrohr auf 200° vorheizen.
  • Die Müsli-Schnitten ca. 30 Minuten goldbraun backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  • In Rechtecke schneiden und genießen, als Müsli-To-Go zum Frühstück oder als Snack zwischendurch. Mein Müsli-To-Go ist sicher auch eine gesunde Alternative zum Pausenbrot.
Rezept für Müslischnitten
Da ich seit einiger Zeit Verival Bio-Taster bin, kann ich jetzt, was mein Lieblingsmüsli anlangt, aus dem Vollen schöpfen. Mein Frühstück ist daher sehr gesund und vor allem abwechslungsreich. Ich habe noch einige andere Frühstücksideen vorbereitet. Seid gespannt.
Verschiedene Müslisorten von Verival unter anderem Backmüsli und Porridge

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments

anjandrozeitlos

Guten Morgen
habe die Müslischnitten nachgebacken . Sie sahen genauso aus wie auf deinem Bild.jedoch waren sie meinen Jungs einfach nicht süß genug. Vielleicht lag es am Müsli . Es war ungesüßt. Die Banane machte es auch nicht besser. Habe ich was falsch gemacht?
Anja

    Ursula

    Liebe Anja,
    das mit dem "süß genug" ist so eine Sache. Da meine Tochter Probleme mit der Haut hatte, war für sie Zucker nur in Maßen erlaubt. Das hat dazu geführt, dass ich wahrscheinlich generell weniger süß koche und backe. Es spricht aber nichts dagegen, auch etwas Honig dazuzugeben.
    Danke für dein Feedback, ich habe es in Post schon vermerkt.
    Liebe Grüße
    Ursl