Blutorangen Feta Salat | Zitrone oder so | 1 in 3

Heute gibt es schon die dritte Runde von „eins in drei“. Diesmal habe ich Rezepte mit Zitrusfrüchten für euch ausgesucht. Ich habe einen Blutorangen Feta Salat für euch gemacht.

1in3 | Zitrone |SOAP|KITCHEN|STYLE

 

Zitrusfrüchte sind die Vitaminbomben im Winter, aber ich finde, sie machen auch richtig gute Laune und füllen die grauen Tage mit Sonne. Ich muss gestehen, dass Zitrone, Grapefruit und Orange für mich immer gehen. Dennoch verwende ich im Sommer und Herbst lieber regionale Obstsorten.

Da der Winter heuer eher kurz war und die frühlingshaften Temperaturen Lust auf Salat gemacht haben, hab ich mich kurzerhand für einen Blutorangen-Feta-Salat entschieden.

Blutorangen-Feta-Salat |SOAP|KITCHE|STYLE

Blutorangen-Feta-Salat

4 Personen

Zutaten:

4 Blutorangen
1/2 rote Zwiebel
1/2 Bund Minze
1 Packung Vogerlsalat (Feldsalat)
250 g Feta
1 Handvoll Walnüsse

Dressing:
50 ml Rotweinessig
50 ml Olivenöl
1 TL Kümmel
Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Für das Dressing Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und den Kümmel
    dazugeben, warten bis die Samen aufplatzen. Achtung, die hüpfen ganz wild rum! Nun den Rotweinessig
    zugießen und alles vermischen. Herdplatte abdrehen. Mit Salz und Pfeffer
    abschmecken und zum Abkühlen wegstellen.
  • Die Orangen filetieren.
  • Die Zwiebel in sehr dünne Scheiben schneiden und mit den Orangenfilets vermischen.
  • Die Minze hacken, einige Blätter zum Garnieren beiseite legen.
  • Den Feta zerbröseln.
  • Vogerlsalat auf einer großen Platte anrichten, Feta, Minze und dem Orangenfilet-Zwiebel-Gemisch darüber verteilen.
  • Das Dressing über den Salat gießen und mit den Minzblättern garnieren.
  • Zum Schluss die gehackten Walnüsse darüberstreuen.
*****

Nach den Orangen spielen jetzt Gapefruit  die Hauptrolle. Conny vom Blog „Moment in a jelly jar“ hat für uns eine traumhafte Grapefruit Tart mit Baiserhaube gezaubert. Sieht sie nicht herrlich aus? Aber eines kann ich euch verraten: Auf ihrem Blog findet man noch viel mehr Süßes. Wer also keine Angst hat, schon vom Hinschauen Hüftgold abzubekommen, der blättert schnell durch ihr Blog.

3 Fragen an Conny:

Ich koche…
…leidenschaftlich aber präzise, chaotisch aber sehr detailverliebt.
Wenn ich an Zitronen denke, denke ich auch an…
…Sommer, Italien und Cabriofahren.
Fit in den Frühling, da koche ich gerne mit…
…frischen Kräutern, Spargel und pochierten Eiern.

HIER gehts zum Rezept.

*****

 

Was jetzt noch fehlt? Richtig, ein Zitronenrzept. Das stammt diesmal von Elena.
In ihrem Blog „Heute gibt es“ findet man Gebackenes, Gekochtes aber auch Kaltes. Wobei ich aber finde, dass Gebackenes doch ein wenig im Vordergrund steht. Elena hat für das heutige Thema Zitronen Cupcakes gemacht. Mhhhhh!

3 Fragen an Elena:

Ich koche…
…sehr gerne, wobei es bei uns nicht nur mediterrane Gerichte gibt, was man aufgrund meiner italienischen Wurzeln zunächst denken könnte, sondern ich experimentiere auch oft mit neuen Lebensmitteln und Gewürzen. Aber ich muss zugeben, dass ich tief im Inneren eher eine kleine Konditorin/Bäckerin bin 😉
Wenn ich an Zitronen denke, denke ich auch an…
…die vielen Zitronenbäume auf Sizilien, wo wir seit meiner Kindheit jedes Jahr unseren Urlaub verbracht haben, um die Verwandschaft zu besuchen. Die frisch gepresste Zitronenlimonade und der Zitronensalat dort, sind einfach ein Geschmackserlebnis!
Fit in den Frühling, da koche ich gerne…
…Pasta in jeglicher Variation bzw. wenn es auch mal etwas kaltes sein kann auch einfach nur einen Salat. Beide Gerichte lassen sich je nach vorhandenen Zutaten sehr leicht variieren und schmecken immer sehr lecker 🙂

Und HIER findet ihr das Rezept für die Cupcakes.

Na, hat jemand von euch noch ein superleckeres Zitrusrezept? Ich würde mich freuen, wenn ihr sie in den Kommentaren verlinkt.
Und falls jemand Lust bekommen hat und mit mir auf SOAP|KITCHEN|STYLE kochen möchte, einfach melden!

 

Das war nun schon die dritte Runde von „eins in drei“ – ein Thema in drei Blogs.
Conny und Elena habe ich wieder über die Facebook-Gruppe
„Übern Tellerrand
gefunden. Diese Aktion soll anregen über den Tellerrand zu schauen. Sie
bietet die Möglichkeit sich mit anderen Bloggern auszutauschen und zu
vernetzen.

  • comment
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Google+
  • Email
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Comments

    Elena (heute gibt es...)

    Liebe Ursl,
    es hat mir großen Spaß gemacht bei dieser Aktion mitzumachen. Da sind ja tolle Rezepte zusammengekommen 🙂

    Herzliche Grüße
    Elena

    melonpan

    mhhh das sieht alles drei so köstlich aus *yummy*
    das könnte ich jetzt alles gleich vernaschen^^

    @soapkitchenstyle