Spargel-Tart mit dreierlei Käse | Interview mit Gusto.at

Spargel | Tart | Spargeltart | Ziegenfrischkäse | Mozzarella | Emmentaler | Tonkabohne | soap|kitchen|style

GUSTO.AT bat mich zum Interview für ihre Küchengeschichten. Warum meine Florentiner so perfekt geworden sind und warum ich nicht unter der Dusche singe, könnt ihr HIER nachlesen.

Außerdem gibt es ein frühlingsfrisches und flottes Rezept für eine Spargel-Tart mit dreierlei Käse. Inspiriert von Lisa vom finespitz habe ich eine gewagte Variante mit etwas Tonkabohne ausprobiert. Seid mutig und probiert es.

Tonkabohne

Die Tonkabohne kommt in den letzten Jahren immer öfter in Rezepten vor. Sie gilt als Lieblingsspielzeug der Sterne-Köche. Aber vorsicht! Die aromatische Hülsenfrucht aus Südamerika, mit ihrem unglaulaublichen Duft, enthält sehr viel Cumarin. Dieser Inhaltsstoff, ist auch in Zimt enthalten. In höheren Mengen konsumiert, kann er die Leber schädigen. Sparsam verwendet, gibt die Tonkabohne vielen Gerichten einen eigenen Twist.

Mit einer Muskatreibe einfach die gewünschte Menge fein und sparsam abreiben und untermischen. Für die Lagerung empfehle ich ein dunkles Schraubglas an einem kühlen, trockenen Ort. Man erhält die Tonka-Bohne in der Apotheke. Ich kaufe sie aber am liebsten bei der Firma SÜWAG. Einen Besuch bei SÜWAG im 15. Bezirk kann ich nur empfehlen, vor allem auch wegen der Zeitreise Back to the 50ies.

Spargel | Tart | Spargeltart | Ziegenfrischkäse | Mozzarella | Emmentaler | Tonkabohne | soap|kitchen|style

 Spargel-Tart mit dreierlei Käse

Zutaten:

für eine Form mit 24 cm Durchmesser
Mürbteig:
200 g kalte Butter
450 g glattes Mehl
2 Eier
1 TL Salz
Füllung:
300 g Ziegenfrischkäse
2 Eier
120 g Mozzarella
120 g geriebener Emmentaler
1 EL Olivenöl
1 Bund grüner Spargel
etwas Olivenöl zum Bestreichen
Für mutige: 1/4 Tonkabohne, gerieben

Zutaten:

  • Backrohr auf 180° vorheizen.
  • Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden und mit dem Mehl „verbröseln“.
  • Eier und Salz dazugeben und zu einem glatten Teig kneten.
  • In eine Folie einwickeln und mindesten 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Ziegenfrischkäse mit den Eiern verschlagen.
  • Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden und mit dem geriebenen Emmentaler zum Ziegenfrischkäse geben.
  • Mit dem EL Olivenöl alles gut vermengen.
  • Die mutigen reiben noch ewa 1/4 Tonkabohne dazu.
  • Den Spargel  waschen und die holzigen Enden abschneiden. Eventuell das untere Drittel schälen.
  • Den Mürbteig auf einer bemehlten Fläche dünn ausrollen und in eine gefettete und bemehlte Tartform (Durchmesser 24 cm) legen. Die Ränder andrücken und überstehenden Teig abschneiden.
  • Die Käsemasse in die Form leeren. Den Spargel mit Olivenöl bestreichen und darauf verteilen.
  • Die Tart bei 180° ca. 40 Mnuten backen.
Spargel | Tart | Spargeltart | Ziegenfrischkäse | Mozzarella | Emmentaler | Tonkabohne| soap|kitchen|style

Wenn du Lust auf weitere Rezepte mit Tonkabohne hast, wie wär es mit einem Quitten-Chutney mit Tonkabohne.

 

  • comment
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Google+
  • Email
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    @soapkitchenstyle