Sommersalat frisch vom Bauernmarkt

Rezept für einen sommerlichen Salat aus Zucchini, Roter Beete, Apfel und Rucola

Wenn man die Tage so über den Markt schländert ist das Angebot an Gemüse mehr als reichlich. Überall leuchtet einem frisches sattes Grün und kräftiges Rot entgegen. Es ist Hochsaison für Zucchini und Tomaten. Den Tomaten werde ich ein andermal huldigen. Heute stelle ich euch eine raffinierte Komposition aus unterschiedlichen Aromen und Konsistenzen vor. Zucchini meets Rote Rübe und Apfel, sozusagen. Und zufällig kommen auch noch Marchego und Macademia-Nüsse dazu. Fertig ist ein köstlicher Sommersalat.
*Sommersalat*
6 Personen als Vorspeise
Zutaten:
1 mittlere Zucchini
etwas Olivenöl zum Anbraten
2 Äpfel
1 mittlere Rote Rübe
1 Handvoll Rucola
Marchego zum Garnieren
3 EL Macademia-Nüsse
Marinade:
4 EL Olivenöl
3 EL Weißweinessig
1 TL Kremser Senf
frische gehackte Kräuter – hier Petersilie
Salz und Pfeffer zum Abschmecken
Zubereitung:
  • Macademia-Nüsse in einer Pfanne rösten und zur Seite stellen.
  • Die Zucchini waschen, in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden und auf beiden Seiten anbraten.
  • Alle Zutaten für die Marinade zusammenmixen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Die Rote Rübe schälen, am besten mit Handschuhen, und mit einem Gurkenhobel roh in sehr feine Scheiben schneiden. Vorsichtig sein, damit die Scheiben ganz bleiben.
  • Die Äpfel waschen und auch in sehr dünne Scheiben hobeln.
  • Nun die Gemüsescheiben übereinander schichten und am Ende immer mit etwas Rucola belegen. Ein wenig Marinade darüberträufeln. 3-4 mal wiederholen, bis das Gemüse aufgebraucht ist.
  • Mit Rucola und Marinade abschließen. Marchego darüberhobeln und einige Macademia-Nüsse darüber verteilen. 

Am besten schmeckt es, wenn man den Salat mit dem Messer Stück für Stück „abschneidet“, da man so jedesmal in den Genuss der verschiedenen Aromen gleichzeitig kommt. Köstlich, leicht und elegant!

Viel Spaß am Markt und nicht vergessen Zucchini, Rote Rüben und Äpfel einkaufen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments

yddet

Hallo, eine ganz blöde Frage, aber ist dir rote Rübe gekocht oder roh ?
Klingt sehr lecker und ich liebe rote Rüben 🙂
LG Brigitte

    Ursula

    Liebe Brigitte, die Rote Rübe ist roh und es schmeckt fantastisch!

    LG Ursl

@soapkitchenstyle