Caesar-Salad nach Jamie Oliver

Caesar Salad nach Jamie Oliver aus der 15 Minuten Küche.

Hallo, ihr Lieben, ja das Bloggerjahr 2013 hat mich wieder!

Nachdem der Dezember mehr als turbulent war, habe ich mir eine kurze Auszeit vom Bloggen genommen. Das heißt aber nicht, dass ich nicht lecker gekocht hätte. Ganz im Gegenteil! Und ich habe auch ein Menge Fotos für euch geschossen. Also lasst uns frisch ins neue Jahr starten.
Nach den Feiertagen war uns einfach nach leichter Küche. Das Wetter, das ja sehr deprimierend war, hat sein übriges dazu getan. Also war der perfekte Zeitpunkt um Jamie Oliver´s 15 Minuten-Küche auszuprobieren, genauergesagt seine leckeren Salate. Ok, der Illusion, dass ich das in 15 Minuten schaffe, gebe ich mich seit den 30 Minuten-Menüs nicht mehr hin. Trotzdem, es geht ruckzuck sieht man davon ab, dass ich kein Team habe, dass danach die Küchenschlacht beseitigt und die Salate mit Huhn in allen Variationen sind ein Traum. Hier meine leicht abgewandelte Variante vom

Caesar-Salad
mit Paprika und ultraknusprigem Hähnchen

Zutaten:

2 Hühnerbrustfilets (ohne Haut)
1/2 TL Paprikapulver, Salz, Pfeffer
2 EL Polenta
Olivenöl

Salat:

1 Romanasalat
1 handvoll Kirschtomaten
2 rote Paprikaschoten
1 Spritzer Balsamico
Kresse

Dressing:

1 Knoblauchzehe
Saft von 2 Zitronen
2 EL Parmesan frisch gerieben
4 Sardellenfilets
4 EL griech. Joghurt 2%
1 Spritzer Worcestersauce
1 EL Weinessig
1 TL groben Senf
1/2 Bund Petersilie

Topping:

1 Ciabatta
1 Knoblauchzehe
2 Chicorée
4 Scheiben Speck
Schuss Balsamico

Zubereitung:

  • Hühnerbrust in dünne Schnitzel schneiden, salzen, pfeffern und mit Paprika bestreuen. In Polenta wenden und in Olivenöl ca. 3-4 Minuten pro Seite abbraten.
  • In der Zwischenzeit alle Zutaten für das Dressing einer Küchenmaschine zerkleinern und verrühren.
  • Ciabatta mit Knoblauch einreiben und in Scheiben schneiden. In einer Pfanne rösten und herausnehmen. Nun den geviertelten Chicorée und die Speckscheiben in die Pfanne, bis sie Farbe nehmen und der Speck knusprig ist. Chicorée mit einem Schuss Balsamico ablöschen.
  • Romasalat grob schneiden und auf einer großen Platte verteilen.
  • Ciabatta, Tomaten und Paprikastreifen darüber verteilen.
  • Chicorée und das in Streifen geschnittene Huhn darauf verteilen und mit Balsamico beträufeln.
  • Dressing darüber verteilen.
  • Den knusprigen Speck zerkrümeln, Parmesan darüberhobeln, Kresse schnibbeln und mit der gehackten Petersilie berstreuen.
Na, das ist doch ein frischer Start ins neue Jahr. Passend für Nic´s Projekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments

Gabs-Art

superschöne Aufnahme und lecker klingts!
LG
Gabs

Faryna-Joleen Höhn

Wo bekommt man das Gewürz polenta ?

@soapkitchenstyle