Risotto mit Wildspargel und Schmortomaten


Als ich am Naschmarkt nach dem Wildspargel griff, hatte ich noch keine Idee, das daraus ein
wunderbar einfaches „Fastfood“ an einem chilliger Tag werden würde.

Risotto mit Wildspargel und Schmortomaten

für 3 Personen

Zutaten:

210g Carnaroli
2 Charlotten
1/8l Weißwein
ca 1l Suppe
Salz, Pfeffer, Butter (bei mir ca. 100g),
Parmesan-frisch gerieben (bei mir 2EL)

Zubereitung:

  • Charlotten fein hacken und in etwas Butter glasig dünsten.
  • Mit Weißwein aufgießen und aufkochen lassen.
  • Salzen und pfeffern.
  • Nun immer wieder Suppe nachgießen und so lange dahinköcheln lassen, bis der Reis bissfest ist.
  • Jetzt die Butter und den Parmesan unterrühren und eventuell noch etwas Suppe dazugeben, damit das Risotto die gewünschte Konsistenz hat.
  • In der Zwischenzeit den Spargel waschen und putzen und in Butter schwenken, bis er bissfest ist.
  • Spargel aus der Pfanne nehmen und warmstellen.
  • Die Tomaten in Scheiben schneiden und in der Pfanne durchschwenken, mit Zucker bestreuen und karamellisieren.
  • Anrichten und genießen!
Dauer: 30 Minuten – na, wenn das kein Fastfood ist?
  • comment
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Google+
  • Email
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Comments

    claudia mold

    Leckeres Fast Food zumindest. Wildspargel kenne ich noch nicht.

    clara vom tastesheriff

    Wow… das hab ich mir direkt gespeichert und mach ich Dir direkt nach!!! Klingt grossartig.. Yummy!!
    Liebste Grüsse
    Clara

    Wilde Henne

    So in etwa wird heute mein Mittagessen aussehen 🙂

    frauheuberg

    lecker, lecker…wie fein…das muss ich auch unbedingt nachzaubern…merci fürs teilen und liebste Grüsse…cheers and hugs…i…

    @soapkitchenstyle