Parmesan-Créme-brûlée

Zart, locker, cremig!
*Parmesan-Créme-brûlée*
nach einem Rezept von 
Bernadette Wörndl aus
1 kleine Scharlotte
1TL Butter
100ml Weißwein
50g Parmesan (davon 4 El für die Garnitur)
250g Schlagobers
150g Créme fraîche
3 Eigelb
Salz, Pfeffer
Gewürfelte Schalotten in Butter dünsten und mit Weißwein ablöschen. Auf die Hälfte reduzieren. Schlagobers und geriebenen Parmesan mit der Weißweinreduktion aufkochen. Créme fraîche und Eigelb verrühren und zur Parmesan-Schlagobers-Mischung. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6 Förmchen mit Butter ausstreichen und die Masse hineingeben. Parmesan (Garnitur) darüberstreuen. In ein tiefes Backblech stellen und dieses mit Wasser befüllen. Die Förmchen sollen ca. 2 cm im Wasser sein. Bei 150°C ca 25 min goldbraun backen.
*Rukola-Tomaten-Salat*
Rukola waschen und putzen. Getrocknete, aber weiche Tomaten (ich verwende die von ja! Natürlich) klein schneiden, Pignoli rösten und alles mit einer Zitronen-Viaigrette vermischen.

Guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

@soapkitchenstyle