PAMK In der Weihnachtsschickerei #2

Nachdem nun auch mein Packerl in Innsbruck angekommen ist, kann ich euch zeigen, was in meiner Weihnachtsschickerei, ähh Weihnachtsbäckerei entstanden ist.
Ohne die geht bei uns, besser gesagt bei unseren Freunden gar nichts. Egal wie viele ich davon backe, sie sind im Nu weg. Damit ich ja niemanden auf der Geschenkeliste vergesse, werde ich schon ab August „erinnert“.
*Meersalz mit Kakao*
Entdeckt und gekauft habe ich diese Mischung im KDW in Berlin. Seither mache ich sie selber. Einfach grobes Meersalz mit Kakao mischen und gut is…
Ich verwende das Salz für „Salted Caramel“, aber auch für dunkle Bratensaucen. Man schmeckt den Kakao nicht direkt, aber ich finde es macht die Sauce irgendwie, ach versucht es doch einfach!

Tja, und aus der Hexenküche gab es diesmal meine Weihnachtsseife 2012


Und für gepflegte Hände sorgt meine *Handcreme* aus Traubenkernöl und Monoi de Tahiti, dadurch duftet die Creme ganz zart nach Kokos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments

Steph

Oh, lecker sieht das alles aus. So ein paar Vanillekipferl könnt ich mir jetzt auch einverleiben.

stovchen

hmm das sieht aber gut aus! sag mal wo kaufst du die Aludosen ? ich such solche schon lang u in Graz sind die scheinbar zu exotisch. 😉

Persis

Das Meersalz klingt sehr lecker! Darf ich fragen, welche Art Kakao Du verwendest, und in welchem Verhaeltnis Du Salz und Kakao mischst? Die Seife finde ich auch fantastisch. Pfefferminz und Vanille ist eine ganz tolle Kombination.

liebe Gruesse,
Persis

lagusterina

Ui, beide Pakete schauen absolut fantastisch aus! Da möchte man doch glatt Briefträger mit Röntgenblick oder Supernase sein! 😉
Die Idee mit dem Meersalzkakao finde ich übrigens auch ganz toll, süß-salzige Kombinationen sind absolut mein Fall!

Alles Liebe
LaGusterina

@soapkitchenstyle