Die weltbesten Florentiner

Was wäre Weihnachten ohne meine weltbesten Florentiner. Kein Adventbrunch, kein Weihnachtsfest, keine Weihnachtpackerl für unsere Freunde ohne Florentiner. Dafür muss ich sorgen, sagen sie. Sonst kündigen sie uns die Freundschaft auf. Und das wollen wir doch nicht, oder? Daher werden die weltbesten Florentiner sogar frisch gemacht, wenn eine Einladung ansteht. Und das geht ruckzuck, sogar im Schlaf(rock)!

Weltbeste Florentiner | SOAP|KITCHEN|STYLE

Florentiner

Zutaten für 25 Stück:

100ml Schlagobers
100g Staubzucker
10g Butter
10g Mehl
100g Mandelplättchen
100g kandierte Früchte, gemischt

Weltbeste Florentiner | SOAP|KITCHEN|STYLE

Zubereitung:

  • Schlagobers, Staubzucker und Butter in einem schweren Topf auf den Herd stellen und bei niedriger Temperatur erwärmen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Dabei immer wieder umrühren.
  • Nun das Mehl mit dem Schneebesen einrühren (es sollen sich keine Klümpchen bilden!).
  • Danach vorsichtig die kandierten Früchte und die Mandelplättchen unterheben.
  • Damit die Florentiner schön gleichmäßig rund werden, fülle ich je einen Esslöffel der Masse in eine Muffinform aus Papier.
  • Bei 180 Grad backen, bis die Masse goldbraun karamelisiert ist.
  • Die Förmchen nun schnell ins kalte Wasser setzten, sie schwimmen wie kleine Schiffchen und lassen sich nun leicht aus der Form lösen.
  • Auf einem Teller kurz trocknen lassen. In einer Keksdose halten sie gut 2 Wochen, wobei sie frisch am besten schmecken.

Und für einen gelungenen Adventnachmittag gibt es auch noch das bewährte Rezept für unseren Orangenpunsch.

Weltbeste Florentiner |SOAP|KITCHEN|STYLE
Newsletter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Comments

tiny.Kahuna

Ursl,
die sehen aber lägga aus! Und was für ne raffinierte Idee mit den Förmchen! Werde ich nächstes Jahr auch mal probieren…..
LG
Anke

Fröhlich Hanna

Das tollste Rezept,ohne klebrige Finger und zerlaufenen Plätzchen,gelingt total in Papiermuffin.Diese Nicht zu kurz ins Wasser stellen,Man kann es wunderbar auslösen,habe noch nie so runde Plätzchen erzielt.Backzeit ca. 10-15 Min.
Danke für das WUNDERBARE Rezept