Geröstete Walnüsse süß-scharf | #fitfebruary

Geröstete Walnüsse mit geräuchertem Paprika und Honig.
Am Dienstag ist dann der Fasching vorbei und die Fastenzeit beginnt. Der Februar ist ja gemeinhin die Zeit der inneren und äußeren Reinigung. Der Winter geht zu Ende und wir möchten uns nur zu gerne auf den Frühling vorbereiten.
Schon die Kelten haben zu dieser Zeit den Schmutz der dunklen Wintertage weggewaschen und mit Birkenreisig weggekehrt. Die Römer nannten diesen Monat Februaris mensis, was von reinigen kommt. In diesem Monat mussten freudige Handlungen unterlassen werden, stattdessen wurden Reinigunsopfer dargebracht. Bei uns soll spätestens zu Mariä Lichtmess (2. Feb.) der Weihnachtsbaum weggeräumt werden. Es gilt Platz für Neues zu schaffen. Ja sogar die Zeitrechnung muss im Februar bereinigt werden.
Wahrscheinlich hatte die, von Papst Gregor festgelegte, Fastenzeit damals durchaus praktische Gründe, da die Vorräte in dieser Zeit schon recht begrenzt waren. Und obwohl wir jetzt Essen im Überfluss haben, kann man in den letzten Jahren eine neue „Fastenwelle“ beobachten. Viele meiner Freunde trinken keinen Alkohol oder verzichten auf Fleisch. Einige verordnen sich Socialmedia-Verbot, andere setzten auf das „neumodische“ Detox. Konsequenz und Durchhaltevermögen ist da gefragt. Auch ich habe mir dieses Jahr  etwas für die Fastenzeit vorgenommen. Neben dem täglichen gesunde Mittagessen ToGo fürs Büro möchte ich mein tägliches Bewegungsziel von 8000 Schritten erreichen.

Damit ich genug Energie für den Tag habe, müssen gesunde Snacks her. Nüsse stehen da ganz oben auf meiner Liste. Geröstete Walnüsse entfalten erst so richtig ihr Aroma. Und da ein wenig Schärfe den Stoffwechsel ankurbelt ist das Rezept für die gerösteten Walnüsse süß-scharf gerade das richtige für meinen #fitfebruary.

Geröstete Walnüsse mit geräuchertem Paprika und Honig.

Geröstete Walnüsse süß-scharf

Zutaten:

10g Olivenöl
1/2 TL Curcuma
1TL Salz
1/4 – 1/2 TL Pimenton de la vera (geräuchertes Paprikapulver)
1 EL Honig
150g Walnüsse

Geröstete Walnüsse süß-scharf eine ideale Weinbegleitung.

Zubereitung:

  • Backrohr auf 200° vorheizen.
  • Olivenöl mit Curcuma, Salz, Paprikapulver und Honig vermischen.
  • Die Mischung über die Walnüsse geben und mit den Händen gut vermengen, sodass die Nüsse mit der Gewürzmischung überzogen sind.
  • Auf einem Backpapier 15 Minuten im Rohr rösten.
  • Vor dem Genuss ein wenig abkühlen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments

yddet

Danke für dieses tolle Rezept, wir hatten heuer viele Walnüsse und die werde ich jetzt dafür verwenden !!!
LG Brigitte