Erste Backversuche mit meiner Kichen Aid


Meine neue Küche (leider fehlen noch die Wandpanele, die nach Maß gemacht werden) inspiriert mich zu vielen Aktivitäten, die ich schon lange nicht mehr gemacht habe, weil ja meine alten Küchengeräte nur noch beschränkt einsatzfähig waren. So habe ich gestern wieder Brot gebacken.
Es war schon einmal ein Traum sich das Kneten von der Kitchen Aid abnehmen zu lassen . *Ach, ich liebe sie jetzt schon unendlich – wie wird das erst, wenn ich damit Bodybutter und andere Rührereien machen werde :-)*

Dann den Teig zum Gehenlassen und Backen ab in den Dampfbackofen.
Hier könnt ihr den Dampf sehen, der dafür sorgt, dass das Brot super saftig wird und dabei eine tolle knusprige Kruste hat *schwärm*.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments

wollkisterl

mhhh, mir läuft schon das Wasser im Mund zusammen. Ich komm auf ein Butterbrot vorbei. Wieviel kg Mehl kannst du in die Kitchen Aid hineingeben?
lg Elke

goodgirl

Du bist echt gemein, dass du mir hier die ganzen schönen Dinge vorführst, die ich auch gern in meiner Küche hätte *schmoll*… Nun gut, vielleicht im nächsten Leben, wenn ich viiiiiel Platz hab *g*.

Ich finds schön, dass du soviel Freude an deiner neuen Küche samt Einrichtung hast!

bbee

sieht echt lecker aus! *yummi*

lg, Sabine

claudia mold

Was es alles gibt – Dampfbackofen – genau das fehlt mir auch noch in meiner Küche. Ich mach ja wöchentlich Brot, aber mit dem Dampf, das funktioniert natürlich nicht richtig. Du hast sicher eine ganz tolle Designerküche. Bin schon gespannt auf Fotos.

@soapkitchenstyle