Zotter | Schokoladentheater

Ein Familienwochenende führte uns kürzlich in die Steiermark. Dort verbrachten wir erholsame Tage im Genusshotel Riegersburg.
Ein Ausflug führte uns ins Schokoladentheater Zotter. Auf abwechslungsreiche Art und Weise konnten wir den Weg von der Kakaobohne bis zu den einzelnen Schokolade-Köstlichkeiten erleben. Kostproben gab es reichlich, unser Schokobedarf war für einige Tage gedeckt.

Kakaonibs – bitter, aber sehr lecker.

Reiner Kakao schmeckt intensiv und etwas bitter.

Nougat-Kostproben gab es von Mandel-, Haselnuss-, Cashew-, Walnuss-, und Erdnussnougat.
Es gibt sogar Gramel-Nougat!

Kuvertüre von 100% bis Weiß.

Labooko – Schokolade aus verschiedenen Regionen. Jede schmeckt anders.
Mein Favorit war eindeutig Himbeere.

Die kreativen Kompositionen von „Mitzi Blue“ wurden auf riesigen Turntables präsentiert.
„Mitzi Blue“ gibt es auch flüssig.

Nochmals Nougat, diesmal in fester Form. Im Paternoster kamen die verschiedenen Köstlichkeiten immer wieder.

Schokobällchen im Kupferkessel.

Kunstwerke an allen Ecken und Enden machen den Rundgang noch interessanter.

Natürlich habe ich auch für die Zukunft vorgesorgt…
…nicht nur für meine „schokoladige“, sonder auch für die eines burmesischen Kindes.
Schokolade macht satt
Wer Schokolade mag ist bei Zotter richtig. Auch für Kinder gibt es eine spezielle Führung und bei gutem Wetter finden Kinder außerdem viele Angebote im „Essbaren Tiergarten“.
Den Audioguide kann man als App gratis downloaden.
Find ich toll, denn so kann ich Infos zu meinen Fotos nochmals „nachhören“.
Ich werd´ jetzt noch ein wenig an meiner Zukunftsvorsorge knabbern…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Comments

Cookies N' Style

Bei Zotter war ich auch schon. War super interessant und ein cooler Tag, aber danach hatte ich einen derartigen Schokoschock… schön wars trotzdem 🙂

@soapkitchenstyle