Porridge – Variationen | Ein gesunder Start in den Tag

Heute ist Frühlingsbeginn, eigentlich. Wenn ich aber so zum Fenster hinausschaue, habe ich den Eindruck es ist Mitte Jänner. Die Temperaturen bewegen sich im Minusbereich und das Verlangen nach einem warmen Frühstück ist ungebrochen. Und da auch über die Osterfeiertage nicht mit frühlingshaften Temperaturen zu rechnen ist, habe ich heute Porridge – Variationen für euch zusammengestellt.

Porridge - Variationen | SOAP|KITCHEN|STYLE

 

Ich bin ein Morgenmensch und mit zunehmendem Alter wache ich immer leichter früh auf. Senile Bettflucht nennt man das, hat meine Oma gesagt. Aber der wahre Grund, warum ich auch am Wochenende gerne früh aufstehe ist einfach, dass ich die Ruhe am Morgen genieße. Die Familie ist noch im Bett, alles ist still und ich liebe diese Zeit, die ich für mich alleine habe. Ich trinke entspannt ein Kanne Earl Grey mit Zitrone, lese Zeitung oder höre Podcasts. Ich starte ganz langsam in den Tag. Am Herd steht ein Topf, darin köchelt ganz sanft unser Porridge vor sich hin.

Porridge – Variationen

Seit der Darmerkrankung meines Mannes steht Porridge gans oben auf unserer Frühstücksbestenliste. Und das hat folgende Gründe:

Porridge tut der Seele gut!

In der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) steht Hafer für das Element Metall, welches dem Dickdarm zugeordnet wird. Entsprechend dieser Zuordnung ergibt sich eine positive Wirkung auf dieses Organ. Hafer zählt zu den warmen Nahrungsmitteln, das heißt, er wärmt von innen und unterstützt das Qi. Die Zubereitungsart, das lange Kochen, wirkt YANGisierend, eine erwärmende Wirkung wird unterstützt. Das allein zeigt, dass Porridge die perfekte Mahlzeit besonders für kalte Tage ist.

Porridge ist gesund und macht schön!

Hafer ist eine der wertvollsten Getreidesorten. Er liefert viel Eiweiß und Ballaststoffe sowie Mineralien und Vitamine. Dies dient einem geregelten Blutzuckerspiegel und dem Immunsystem. B-Vitamine sorgen für Power. Zink, Mangan und Kupfer fördern außerdem starke Fingernägel und eine gesunde, schöne Haut.

Unser Porridge Basisrezept

Zutaten:

1 Teil Haferflocken
3 Teile Wasser
1 Prise Salz
ev. 2-3 EL Milch für eine cremigere Konsistenz

Ich verwende für 2 Personen 1 Cup Haferflocken, wobei mein Mann etwas mehr isst als ich.

Zubereitung:

  • Haferflocken, Wasser und Salz bei geringer Hitze ca 15 Minuten kochen.
  • Öfter umrühren.
  • Nun nach Belieben 2-3 EL Milch für eine cremigere Konsistenz einrühren.

Porridge – Variationen

Porridge lässt sich passend zur Saison herrlich variieren. Im Winter, wenn es nicht so viel frisches saisonales Obst gibt, greife ich gerne auf eingemachten Zwetschenröster, Hollerröster oder Apfelkompott zurück. In dieser Form ist Obst viel leichter zu verdauen und bei Problemen mit dem Magen oder dem Darm eine optimale Variante. Jetzt im Frühling freue ich mich schon auf den Ofengeschmorten Rhabarber, der auch hervorragend passt. Im Sommer haben Beeren natürlich Hochsaison, ein wenig Granola darüber gestreut und der Porridge bekommt ein wenig Crunch. Wenn im Herbst die Birnen reif sind, liebe ich sie besonders gedünstet oder im Ofen geschmort, beides leicht verdaulich.

Porridge mit Apfelmus und Holler

Porridge mit Apfelmus und Holler | SOAP|KITCHEN|STYLE

Zutaten pro Person:

1 Portion Porridge nach dem Basisrezept
3-4 EL Apfel- Hollermus (hier aus dem tollen Ernteanteil von Ouvertura)
1/2 Banane
ev. Beeren
gehackte Nüsse zum Bestreuen

Porridge mit gedünsteten Thymian-Birnen

 | SOAP|KITCHEN|STYLE

Zutaten pro Person:

1 Portion Porridge nach dem Basisrezept
1/2 Birne in Scheiben geschnitten
1-2 Stängel Thymian
1 TL Honig

Zubereitung:

  • Porridge kochen
  • Birnenscheiben im Honig mit dem Thymian bei geringer Hitze weichdünsten

Porridge mit Beeren und knusprigem Granola

Porridge mir Beeren und Granola | SOAP|KITCHEN|STYLE

Zutaten pro Person:

1 Portion Porridge nach dem Basisrezept
1 Handvoll Beeren (gemischt)
2 TL Granola
Ahornsirup zum Süßen

 

Na, seid ihr auch Fans von einem warmen Frühstück? Was sind eure Lieblingsvarianten? Ich freue mich über neue Ideen

  • comment
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Google+
  • Email
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    @soapkitchenstyle