Lebkuchen-Tiramisu | Adventgeheimnis #7

Lebkuchen-Tiramisu | Tiramisu | Lebkuchen | weihnachtliches Tiramisu | Rezept | Tiramisu im Glas

Mein heutiger Gast beim siebenten Adventgeheimnis ist Karin von Geschmacksmomente. Ihren Blog habe ich heuer im Sommer bei der Durchsicht der Einreichungen zum AMA Foodblog Award entdeckt. Über ihren Blog schreibt sie:
Was im Leben bleibt sind Momente, die einen wirklich bis in’s Innerste berühren.
Wenn man sich durch ihre Rezepte klickt, dann bekommt man eine Ahnung was Geschmacksmomente sein können. Einen dieser Geschmacksmomente hat sie mir heute hiergelassen, den vom Lebkuchen-Tiramisu. Aber wie ihr ja schon wisst, müssen zuerst die Fragen beantwortet werden.

Advent in meiner Kindheit…
….war mit roten Wangen und dem Warten auf das Glockenläuten des Christkinds verbunden.
Unter meinem Christbaum soll heuer… 
…..das erste Ansichtsexemplar meines ersten Kochbuches „Shaking Salad“ liegen. (Erscheinungstermin: 11. Jänner 2016, im Brandstätter Verlag)
Mein Weihnachtsmenü….
….wird dieses Jahr wieder traditionell ein Raclette mit selbst gemachten Saucenvariationen aus aller Welt sein.
Das Geheimnis für einen gelungenen Adventnachmittag…
….ist die Kombination aus Geschichtenlesen, Kekse knabbern und Kaffee trinken. Dieses Jahr wird es dieses himmlisch, leichte Lebkuchen-Tiramisu geben…

Lebkuchen-Tiramisu

Zutaten:
4 Orangen
1 Pkg Vanillezucker
1 Prise Zimt
1 Schuss Rum – optional
250 ml Schlagobers
2 EL Staubzucker
200 g griechischer Joghurt
100 g Lebkuchen

Lebkuchen-Tiramisu | Tiramisu | Lebkuchen | weihnachtliches Tiramisu | Rezept | Tiramisu im Glas

Zubereitung:

  • Orangen filetieren und den Saft dabei auffangen und zur Seite stellen.
  • Die Orangenfilets mit einer Packung Vanillezucker und etwas Zimt in einer Pfanne karamellisieren lassen. Die Filets auskühlen lassen. Wer möchte kann die Orangen mit einem Schuss Rum verfeinern.
  • In der Zwischenzeit das Schlagobers mit Staubzucker steif schlagen und das griechische Joghurt unterheben. 
  • Lebkuchen zerkleinern, in den aufgefangenen Orangensaft tauchen und in die Gläser schichten.
  • Creme darauf schichten und die Orangenfilets verteilen. Diese Schritte wiederholen bis das Glas voll ist.
Für die Garnitur kann man eine Orange in dünne Scheiben geschnitten im Rohr trocknen. Eine Zimtstange verleiht dem Dessert eine weihnachtlichere Note.

Lasst es euch schmecken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

@soapkitchenstyle