Tacos mit geröstetem Karfiol | Auf zur Bikinifigur

Taco mit geröstetem Karfiol und Avocadocreme

Auf unserem Speiseplan stehen in nächster Zeit sehr leichte und gesunde Mahlzeiten, so wie diese Tacos mit geröstetem Karfiol. Warum? Ich arbeite an meiner Bikinifigur. Ja, dieses Wort spukt auch im Kopf von Frauen in meinem Alter noch herum. Unter uns, aus Bikini wurde inzwischen Badeanzug. Da ich mich meiner Badeanzug-Figur wieder nähern möchte, heißt es in nächster Zeit noch besser auf die Ernährung achten und mehr Sport machen.

Taco mit geröstetem Karfiol und Avocadocreme

 Tacos mit geröstetem Karfiol

für 2 Personen

Zutaten:

Gerösteter Karfiol:
1 kleiner Karfiol
2 TL Sonnenblumenöl
1 TL süße Chiliflocken (von Casa Caria)
1/2 TL Pimentón de la Vera (von Babette´s)
1 TL frisch gestoßener Kümmel
1 Knoblauchzehe gehackt
1/2 TL gemörserte Maldon Sea Salt Flakes smoked

Salat mit Dressing:
2 Handvoll Salat (z.B: Romana Salat oder Zuckerhut)
Rippen entfernen und in Streifen schneiden
Saft von 1/2 Zitrone
1 EL Weißweinessig
1-2 TL Ahornsirup (nach Geschmack)
1 Prise Salz

Avocadocreme:
1/2 Bund Koriander (kann auch gut durch Petersilie ersetzt werden)
1 große Avocado
2 Frühlingszwiebel (in feine Streifen geschnitten)
Saft einer Zitrone
1 TL Weißweinessig
Salz und Pfeffer

Tacos:
4 Tortillas (∅ 24cm)
4 Radieschen (dünn geschnitten)
2 Jalapenos (dünn geschnitten)
ev. frische Kräuter, Sprossen oder Microgreens zum Garnieren

 

Taco mit geröstetem Karfiol und Avocadocreme

Zubereitung:

  • Backrohr auf 200° vorheizen.
  • Den Karfiol in kleine Röschen teilen und mit dem Sonnenblumenöl und den Gewürzen vermischen. Alles auf einem Backblech mit Backpapier verteilen und 20-25 Minuten im Backrohr rösten. Ev. nach 15 Minuten die Temperatur auf 180° zurückdrehen, damit die Ränder der Röschen nicht verbrennen.
  • In der Zwischenzeit aus Zitronensaft, Weißweinessig, Ahornsirup und Salz ein Dressing rühren. Den geschnittenen Salat unterheben und zur Seite stellen.
  • Für die Avocadocreme den Koriander hacken, die Avocado mit der Gabel zerdrücken, die Frühlingszwiebel in feine Streifen schneiden und mit dem Saft einer Zitrone, dem Weißweinessig verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Wer  möchte, kann die Creme mit einem Mixer cremig rühren, ich mag es lieber ertwas gröber.
  • Die Tortillas in der Pfanne anwärmen und mit dem gerösteten Karfiol, dem Salat, der Avocadocreme belegen. Mit Radischenscheiben unf den Jalapenio-Ringen garnieren.
  • Ev. mit frischen Kräutern, Sprossen oder Microgreens garnieren.

Wer Lust auf weitere leichte, frische Rezepte hat, dem empfehle ich noch Grünen Ofenspargel mit Büffelmozarella und Zitronenzesten oder Karotten-Mango-Salat mit Süßkartoffeln und Feta.

  • comment
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Google+
  • Email
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    @soapkitchenstyle