New York | Meine persönlichen Top 10

 

New York Top 10| Speisen & Reisen | soap|kitchen|style

 

New York, ich habe mich in dich verliebt!

Schon als ich im letzten Sommer das erste Mal deine Skyline sah, war es um mich geschehen. New York, du mit deinen Wolkenkratzern, den gelben Taxis und den Menschen die sich in deinen Straßenschluchten drängen. New York du bist faszinierend und beängstigend zugleich. Immer in Bewegung, rastlos, ruhelos. Wenn ich da bin, gibt es mir den Kick, aber es lässt mich dankbar sein, wenn ich wieder nach Hause komme. Ich genieße es umso mehr in meiner Heimatstadt Wien zu leben. Keine Wolkenkratzer, keine gelben Taxis, weniger Menschen, weniger Hektik, weniger Stress. Und dabei immer die Sehnsucht wieder zurückzukehren und neue geheime Plätze, Restaurants oder Foodtrucks zu entdecken und weitere unvergessliche Momente zu erleben.
SOAP|KITCHEN|STYLE ist ein Foodblog und so soll es auch bleiben. Dennoch gibt es heute einen Post, der ein wenig aus der Reihe tanzt. Ich war in den Weihnachtsferein zum zweiten Mal in meiner Lieblingsstadt, New York, diesmal aber im Winter. Es war mein Geburtstagsgeschenk und gleichzeitig gab es ein Wiedersehen mit MissA, die ja für ein Jahr in Arizona in die Schule geht. Ich habe so großartige Bilder und so viele schöne Momente mit nach Hause genommen, dass ich diese hier festhalten muss. Diese Reise war auf jeden Fall speziell, es war unsere erste mit der „ganzen“ Familie, denn auch meine Eltern und meine Schwiegermutter haben uns begleitet. Daher haben wir bei der Planung nichts dem Zufall überlassen, was sonst nicht ganz unsere Art ist.
Aber es gibt so viel zu sehen in New York, dass es deshalb ratsam ist vor dem ersten Besuch (und das es für meine Eltern) genau zu überlegen, was man alles auf seine To-do-Liste schreibt. Ich habe hier meine persönlichen Top 10 zusammengeschrieben. Alles was ich mit New York verbinde, alles was, meiner Meinung nach, den Aufenthalt in New York unvergesslich macht. Viele dieser Sehenswürdigkeiten kann man mit dem New York Pass besuchen. Einige bieten Fast Track für Pass Besitzer, was die Wartezeiten um einiges verkürzt. Wir waren sehr zufrieden mit dem Pass und ich würde ihn auf jeden Fall empfehlen.

New York Top 10

1. Top auf der Rock

New York Top 10 | Speisen & Reisen | soap|kitchen|style | Rockefeller Center

Man muss New York von oben gesehen haben! Wohin also, Empire State Building oder Top of the Rock? Ich empfehle das Rockefeller Center. Als Besitzer des New York Pass gibt es kein Anstellen (Fast Track). Am besten gleich die sehr interessante Rockefeller Center Tour dazubuchen. Der Guide bringt die Gruppe nach der Tour nämlich direkt zum Aufzug und man erspart sich viel Zeit. Oben angekommen am Top of the Rock hat man einen herrlichen Blick über New York. Der Central Park liegt direkt vor einem und auch das Empire State Building wartet schon darauf fotografiert zu werden.

Rockefeller Center
45 Rockefeller Plaza
New York NY 10111

2. Hafenrundfahrt

New York Top 10 | Speisen & Reisen | soap|kitchen|style | Freiheitsstatue

Die Rundfahrt mit Circle Line Sightseeing Cruises ist im NY-Pass dabei. Wir haben uns für die Liberty Cruise entschieden. Die Fahrt dauert ca. 75 Minuten und führt an der Freiheitsstatue vorbei, sodass man genügend Zeit hat Bilder von und mit Miss Liberty zu machen. Auf der Rückfahrt hat man einen tollen Blick auf die Skyline von Lower Manhatten.

Circle Line Sightseeing Cruises

Pier 83
West 42nd Street at 12th Avenue
New York, NY 10036

3. Central Park

New York Top 10 | Speisen & Reisen | soap|kitchen|style | Central Park

Einen Spaziergang durch den Central Park sollte man auf jeden Fall auf seine ToDo- Liste schreiben. Im Sommer nimmt man am besten etwas zum Picknicken mit. Entweder man holt sich etwas von einem der Food-Trucks, die überall zu finden sind oder man nimmt aus einem Deli etwas mit. Die Qualität ist erstaunlich und dass es in Amerika kein gutes, erschwingliches Essen gibt, wird hier widerlegt.

Central Park

4. MoMA

New York Top 10 | Speisen & Reisen | soap|kitchen|style | MoMA

Der Besuch in einem Museum gehört für mich zu jeder Reise. Das MoMA bietet eine umfangreiche Sammlung moderner Kunst. Wie wär´s mit einem Mittagessen im The Modern? Oder doch nur ein Kaffee im café 2 oder ein Snack im terrace 5.

MoMA
11 West 53rd Street
(between 5th/6th Avenues)
New York

5. Streetfood

Zumindest einmal muss man in New York sein Mittagessen von einem der Foodtrucks holen. Foodtrucks findet man an vielen Ecken der Stadt. Manche bieten so unglaublich gutes Essen, dass sich die Menschen in langen Schlangen anstellen um etwas zu bekommen.

6. Highline

New York Top 10 | Speisen & Reisen | soap|kitchen|style | Highline

Die Highline ist eine nicht mehr genutzte Hochbahntrasse, die von 2006-2014 in eine Parkanlage umgebaut wurde. Sie liegt im Meatpacking District und ist in sichtweite des Hutson Rivers. Ich finde es interessant, dass man sogar in Wien von einem Highline Park Vienna träumte. Die nicht mehr genutzte Trasse der U6 zwischen Heiligenstadt und Spittelau würde sich dafür anbieten. Leider ist aber bis heute nix passiert.

The Highline

7. Fifth Avenue

Die Fifth Avenue entlang zu spazieren lohnt sich allemal. Nicht nur Shops für jede Preisklasse sondern auch jede Menge Sehenswürdigkeiten säumen die teuerste Straße der Welt.
Meine Favorites sind

  1.  Metropolitan Mueseum of Art
  2.  Apple Store am Central Park
  3. Bergdorf Goodman, das New Yorker Kaufhaus
  4.  The Peninsula mit seiner wundervollen Rooftop Bar
  5. Saks Fifth Avenue, eine Institution
  6. Rockefeller Center
  7. St. Patricks Cathedral
  8. The Flatiron Building

8. Ground Zero

 

New York Top 10 | Speisen & Reisen | soap|kitchen|style | Ground Zero | 1/11

Am Ground Zero befindet sich das 9/11 Memorial. Wo früher die Twin Towers standen, befinden sich heute zwei riesige Pools, umgeben von Bäumen. Alle Namen der Opfer sind in der Umrandung eingraviert.

 

9. Rooftop Bar

Auf jeden Fall sollte man einen Drink in einer Rooftop Bar geschlürft haben. Die Aussicht ist grandios und außerdem fühlt man sich gleich ein wenig wie ein New Yorker.

10. Brookly Bridge

Über die Brookly Bridge spazieren, den Ausblick genießen und Fotos machen. Das ist der letzte Punkt auf meiner Liste und den hab ich noch nicht abgehakt. Denn ich halte es so: Immer einen Punkt offen lassen, das ist der best Grund wiederzukommen!

 

  • comment
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Google+
  • Email
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Comments

    yddet

    Wenn da nicht diese verdammte Flugangst wäre, ich wär schon dort und würde deine Liste abarbeiten !!!!!!!!!!!!
    Aber der Rest meiner Family war schon da und ich habe zumindest tolle Bilder.
    LG Brigitte

    @soapkitchenstyle