Butterbrezerl | Adventgeheimnis #8

Das Adventgeheimnis ist zurück. Nach einer Pause im letzten Jahr habe ich heuer wieder drei Bloggerkolleginnen eingeladen mir Ihr Geheimnis für einen gelungenen Adventnachmittag zu verraten. Den Anfang macht Franziska mit Ihren Butterbrezerl.

Adventgeheimnis #8

Franziska von nur mal kosten habe ich im Juni auf meiner Reise nach Mittersill kennen gelernt. Und nach fünf Stunden Plaudern im Zug, da war mir klar, dass ich sie beim Adventgeheimnis dabeihaben möchte. Kurz zusammengefasst kann man sagen, Franziska bloggt übers gesunde Leben, bei dem der Genuss nicht zu kurz kommt. Ein Berichte über ihre Yoga-Challenge,  Restaurant-Reviews und Reiseberichte finden sich neben Rezepten, wie zum Beispiel das wärmende Quinoa-Granola (übrigens ein herrliches Weihnachtsgeschenk!). Auf Franziskas Blog findet ihr schnelle, gesunden Gerichten, die Lust machen sie nachzumachen. Heute hat sie mir Ihr Rezept für Butterbrezerl dagelassen und vorher noch die obligatorischen Fragen zum Advent beantwortet. Vile Spaß beim Lesen!

Butterbrezerl am Weihnachtsbaum

Fragen zum Advent

1.    Am Advent liebe ich…
… die mit Lichterketten verzierte Stadt, Christkindlmärkte, den Geruch von gebrannten Mandeln, die Vorfreude auf Weihnachten, Weihnachtslieder hören, Pläne fürs nächste Jahr schmieden, Kekse backen und Glühwein trinken.

2.     Unter meinem Christbaum soll heuer…
… etwas Schönes für jeden liegen. Ich mache mir nämlich immer schon früh viele Gedanken, was ich wem schenken könnte und bin dann immer ganz gespannt, ob ich richtig gelegen habe.

3.     Mein Weihnachtsmenü…
… ist eigentlich das meiner Mama und besteht aus Lachsbrötchen, Fondue sowie einem Mega-Schokokuchen, der gleichzeitig als Geburtstagskuchen für meinen Opa dient.

4.     Das Geheimnis für einen gelungenen Adventnachmittag…
… sind Freunde, Weihnachtsmusik, selbstgemachter Glühwein (oder Kinderpunsch) und gemeinsam Keksi backen (zum Beispiel die folgenden Butterbrezerl inspiriert vom Placutta) – abgerundet mit einem Besuch am Christkindlmarkt.

Butterbrezerl

Zutaten:

220 g Mehl
140 g Butter
90 g Staubzucker
2 Dotter
Milch zum Bestreichen
Hagelzucker

Butterbrezerl | Weihnachtskekse

Zubereitung:

  • Mehl, Butter, Staubzucker und Dotter zu einem glatten Teig verkneten und daraus eine Kugel formen.
  • Diese in Klarsichtfolie wickeln und im Kühlschrank mindestens 30 Minuten ruhen lassen.
  • Das Backrohr auf 175 °C vorheizen.
  • Aus dem Teig 20 bis 25 Brezerln formen und mit genügend Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen.
  • Brezerln mit etwas Milch bestreichen und mit Hagelzucker bestreuen.
  • Im Backofen etwa 10 Minuten hellgold backen.
  • Auskühlen lassen und mindestens eine Woche (mit einem Stück Apfel- oder Orangenschale) lagern beziehungsweise mürbe werden lassen.
  • Dann genießen oder als Christbaumschmuck verwenden.

Na, Lust aufs Kekse backen? Wie wär es denn mit Vanillekipferl oder Mini Christstollen? Weitere Geheimnisse rund um den Advent und wunderbare Rezepte könnt Ihr HIER nachlesen.

Und was ist dein Adventgeheimnis?

*Bilder: Franziska Münzker | nur mal kosten

  • comment
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Google+
  • Email
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Comments

    Franziska │ nur mal kosten

    Liebe Ursl,

    vielen dank für deine lieben worte und das ich teil des adventgeheimnis sein darf! ich freue mich ebenfalls sehr dass wir uns kennen gelernt haben 🙂

    noch eine wunderschöne vorweihnachtszeit!
    liebe grüße
     
    franziska 

      Ursula

      Liebe Franziska,
      es ist mir eine Ehre, dich dabei zu haben.
      Dir auch noch eine feine Zeit!
      LG Ursl

    @soapkitchenstyle