Apfel-Zimt-Zopf | Sneak Peek #1 – Meine neue Küche

Apfel-Zimt-Zopf goldbraun gebacken

Ich hab es mir jetzt mit einem Stück Apfel-Zimt-Zopf und einem Kaffee gemütlich gemacht. Ich stöbere in den Bildern von unserer Baustelle, und erinnere mich, was für ein Wahnsinnsgefühl das war, als wir das erste Mal dort standen, wo unsere Wohnung entstehen sollte. Das Projekt begann zu leben. Es war nicht mehr nur der Plan auf einem weißen Blatt Papier.

Sneak Peek #1

schatten powercoule

Jede Woche bin ich seither auf der Baustelle, um die Fortschritte zu sehen. Mal sieht man mehr, dann wieder weniger. Sehr spannend, besonders, weil ich ja nicht vom Fach bin. Anfangs wirkte alles viel kleiner als am Plan. Unser Architekt beruhigte uns und meinte, dass sich das Gefühl wieder ändert, wenn erst der Estrich drinnen ist und alle Wände weiß gestrichen sind.

Trotzdem konnte man schon sehen, wie lichtdurchflutet der Raum sein wird. Kochen mit Blick ins Grüne und das, mitten in der Stadt. Luxus pur.

Küche mit Styroporgranulat

Bevor der Estrich verlegt werden kann, wird ein Schicht aus Styroporgranulat aufgetragen. Darin befinden sich Leitungen und die Fußbodenheizung.

Küche mit Estrich

Der Estrich muss dann 5-6 Wochen austrocknen, bevor der Boden verlegt werden kann. In der Zwischenzeit konnten aber schon die Trockenbauer ihre Arbeit aufnehmen. Schön langsam sah das Ganze wirklich nach Wohnung aus.

Preview Kitchen | Trockenausbau

Zuletzt hat sogar der Maler seine Arbeit beendet und mein Wunsch hier endlich einziehen zu können wird immer größer.

Preview Kitchen | SOAP|KITCHEN|STYLE

Zur Zeit ist gerade der Elektriker da und der Fliesenleger wird nächste Woche mit seiner Arbeit beginnen. Die Tischlerpläne sind freigegeben und ich bin gespannt, wie alles ausschauen wird. Bis dahin werde ich die Baustelle weiter regelmäßig besuchen, um mich weiter an den Fortschritten zu erfreuen. Bis zum nächsten Besuch träume ich vom Leben in unserer neuen Wohnung und in Gedanken räume ich schon die Küche ein. Ich freue mich, wenn ich den Apfel-Zimt-Zopf dann im neuen Range Cooker backen werde. Bis es davon Bilder gibt, lasse ich euch erst einmal das Rezept da.

Apfel-Zimt-Zopf in der FormApfel-Zimt-Zopf

nach einem Rezept von Krautkopf

Zutaten:

Germteig

nach dem Rezept vom Cranberry Zopfkuchen

Füllung:

50g Butter
60 g brauner Zucker
1 EL Zimt
80 g gehackte, geröstete Mandeln
2 mittlere Äpfel geschält, entkernt, blättrig geschnitten

Sirup:

4 EL Ahornsirup
1 Prise Salz

Zubereitung:

  • Den Teig nach Anleitung zubereiten.
  • Für die Füllung die Butter schmelzen und alle anderen Zutaten vermischen.
  • Den aufgegangenen Teig durchkneten und rechteckig auf 1 cm ausrollen. Die Breite sollte der Länge der Kastenform entsprechen.
  • Den Teig mit Butter bestreicehn und die Apfel-Zimt Masse darauf verteilen.
  • Von der langen Seite her aufrollen.
  • Die Rolle der Länge nach „fast“ durchschneiden (siehe HIER).
  • Die beiden Stränge zweimal gegeneinander schlingen und in eine bebutterte Kastenform geben.
  • Mit einem Geschirrtuch abdecken und für weitere 30 Minuten gehen lassen.
  • In der Zwischenzeit das Backrohr auf 180° vorheizen und den Kuchen für 45-50 Minuten bei 180° backen. Zur Sicherheit mit einer Stricknadel oder einem Holzstäbchen testen, ob der Kuchen schon durch ist.
  • Währendessen den Ahornsirup mit dem Salz vermischen.
  • Den Zopf nach dem Backen vorsichtig aus der Form lösen und dick mit dem Sirup einpinseln.
  • Etwas abkühlen lassen und am besten lauwarm genießen.
  • comment
  • Facebook
  • Twitter
  • Pinterest
  • Google+
  • Email
  • Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Comments

    Karin

    Dein Blog gefällt mir sehr gut. Das Rezept finde ich sehr interessant. Germteig habe ich noch nie gehört, das ist echt spannend. Mal sehen, wann ich ihn nachbacke.

      Ursula

      Germteig ist ein typisch österreichscher Ausdruck. In Deutschland sagt ihr Hefeteig. Auf jeden Fall wünsche ich dir gutes Gelingen.

    Valérie von Life 40up!

    Liebe Ursl,

    jetzt habe ich Deinen Blog entdeckt und finde ihn ganz wundervoll! Und gleich die doppelte Inspiration: der leckere Apfel-Zimt-Zopf UND eine neue Küche! Die ist bei mir nämlich auch bald fällig ;-).

    Liebste Grüße,
    Valérie

      Ursula

      Oh, wie schön. Danke für deinen Besuch. Ich hoffe, ich kann dich für deinen Küchenumbau inspirieren. Es sind noch einige Posts geplant.
      Liebe Grüße
      Ursl

    @soapkitchenstyle